Wochenrückblick & Co.

Mein Wochenrückblick

Gelesen: Irgendwie ist Anansi Boys nichts für mich. Ich hasse Spinnen! Jetzt habe ich erst mal mit einem Cozy Mystery angefangen. Ich glaube, auf deutsch heißt das Genre Häkelkrimi, wobei meiner gerade eher ein “Strickkrimi” ist. Genau das Richtige zum Einkuscheln.
Genäht: Nichts, aber diese Tasche vorgemerkt. Sie wird als “einfach” angepriesen, man wird sehen.
Gescrappt: Ich habe mit meinem 2015 Album angefangen – es wird toll werden, das kann ich jetzt schon sagen.
Gegessen: Selbstgebackene Marzipan-Schoko-Hörnchen. Meine Backclubmitgliedschaft trägt Früchte Kuchen.
Getrunken: Freitagssekt, um das Wochenende einzuläuten.
Getrauert: Um die Menschen, die beim dem Absturz ums Leben kamen. Und mitgelitten mit deren Angehörigen. Ich bin immer noch ganz mitgenommen. Und dabei bin ich völlig “unbetroffen”.
Gefreut: Darüber, daß jetzt Ferien sind, und wir für zwei Wochen Null Schulstress haben werden.
Gehäkelt: Auch nichts, aber fest vorgenommen, mit der Decke weiterzumachen. Das ist ja auch schon was.
Ist noch jemandem aufgefallen, daß in der letzten Simply Häkeln auffallend viele Modelle empfohlen wurden, die gar nicht in der Zeitschrift behandelt werden, sondern in anderen Magazinen des gleichen Verlages? Was ist das denn für ein Schmarrn???
Gesehen: Die üblichen Serien auf meiner Watchlist: The Originals, Ripper Street. Eine Kollegin hat mir Dexter empfohlen, kennt das jemand?

 

Wer noch mitmachen will, nur zu…

Blick vom Walberla

xoxo Rikki

Layout: Waldspaziergang

Mit einer Template meines neuen Template Packs “Scrapbook Templates A4 Vol. 4” habe ich dieses Layout gemacht. Außerdem habe ich eine Journaling Karte aus dem “Journal Card Jungen Set” dazu hergenommen und die Farbe etwas geändert, damit sie besser zu dem Papier passt.

Layout: Waldspaziergang

Credits: Templates A4 Vol. 4; Journaling Karten Jungen; Outside, Embossed Papers No. 1 , Artistic frames No. 1, Point and shoot, Best of brushes No. 3 alles von Erica Zwart.

Hier seht ihr die beiden neuen Templates:

Zu haben in meinem Dawanda Shop.  Dort gibt es übrigens schon ein paar andere Zweier-Packs, die ich hier nicht vorgestellt habe (aber oben auf der Produktseite vertreten sind).

xoxo Rikki

Erste Illustrator Gehversuche

Mit Illustrator habe ich mich bisher kaum bis gar nicht befasst. Aber vor ein paar Wochen habe ich mir überlegt, daß ein paar Kenntnisse darin vielleicht doch von Nutzen sein könnten. Deshalb habe ich mich für den Kurs Pocket Pop bei Scrapaneers eingeschrieben, der für Pocket Karten gedacht ist. Instructor ist Danielle Young, und ich bin sehr begeistert – sowohl von dem Kurs, als auch von Illustrator. Zwar verwende ich eine relativ alte Version (CS2), trotzdem kam ich mit dem Kurs, der für Illustrator ab CS4 gemacht ist, gut zurecht.

Hier sind meine ersten Gehversuche. In dem Kurs macht man sechs Karten alleine mit Illustrator. Das Thema der Karten im Kurs ist “Geburtstag”, ich habe mich allerdings für “Sommer” entschieden und ein ziemlich buntes Farbschema benutzt.

Pocket Karten Sommer

Wie gefallen Sie euch?

Ich werde mich auf jeden Fall ab jetzt mehr mit Illustrator beschäftigen. Dafür habe ich einen kostenlosen Online Kurs bei Vector Diary  gefunden, der mir sehr entgegenkommt, denn er ist a. schon für ältere Versionen gemacht, und kommt b. ohne Videos aus. Das mag ich, denn bei uns ist der Geräuschpegel daheim manchmal etwas hoch. Da habe ich es ganz gern, Sachen vor mir schwarz auf weiß zu sehen.

xoxo Rikki

Ich renoviere…

Wenn es hier jetzt gleich ein bißchen merkwürdig aussieht, liegt das daran, daß ich etwas renoviere und ein neues Theme installiere. Bitte nicht wundern! Ich hoffe, ich kriege das alles im Laufe des Abends einigermaßen hin.

xoxo Rikki

Wochenrückblick & Co.

Mein Wochenrückblick

Gehört: Den Digi Scrap Geek Podcast. Ist nicht schlecht.
Gelesen: Kunstbücher für Kinder. Und ich bin jetzt erst mal bei Anansi Boys hängengeblieben. Aber restlos begeistert bin ich nicht.
Getan: Mitglied geworden im Dr. Oetker Backclub. Ganz schön haus*backen*, aber was soll’s. Ich habe das Backen für mich entdeckt, nachdem ich es zig Jahre nicht leiden konnte.
Gescrappt: 2014 ist Geschichte. Gut!
Gegessen: Apfel-Schmand-Kuchen. Diät, ade!
Gefreut: Daß die Tomaten jetzt alle rauskommen.
Gekauft: Einen Kirschbaum für den Balkon. Ich bin gespannt, ob das was wird.
Gedacht: Ich habe echt Glück, in einer so tollen Stadt zu leben!
Gesehen: Django Unchained. Fabelhaft! Ich mochte Leonardo di Caprio nie besonders, aber darin war er umwerfend. Und Christoph Waltz – großartig. Und Jamie Foxx – fantastisch. Außerdem: Ripper Street angefangen. Finde ich ganz gut.

 

Wer noch mitmachen will, nur zu…

Blick zum Albrecht-Dürer-Haus

xoxo Rikki