Und wieder im Taschen- und Täschchenwahn

Katzentasche 1

Eine Zeitlang hatte ich das Nähen ausgesetzt, aber jetzt bin ich wieder mittendrin. Meine Schwägerin - eine Katzennärrin - hatte mich gebeten, ihr eine Tasche mit Katzenmuster zu nähen, nachdem ich ihr im Sommer eine Faltenliebe Tasche von Leni pepunkt geschenkt hatte, unüberlegterweise NICHT mit Katzen, sondern mit Blümchen. Also mußte jetzt ein Katzenstoff her. Ich hatte keine Ahnung, was es so an Katzenstoffen gibt, umso mehr als ich überhaupt kein Katzenfreund bin und mich nie für diese Nische interessiert hatte.

Katzentasche 2

 

Weiterhin brauchte ich einen Stoff für eine Tasche für die Tochter einer Kollegin, die uns regelmäßig einen großen Dienst erweist. Sie mag Rosa.

Stoffmarkt: Eine Bekannte kam mit einem Kinderwagen, die hätte gleich daheim bleiben könne. So ein Stoffmarkt ist die Hölle! Aber egal, da muß man durch. Katzenstoffe gab es wenig, und wenn dann eher für die Kitschfreunde. Meine Schwägerin ist nicht penibel, sie nimmt Katzen jeder Couleur und Machart, aber ich bin wählerisch. Plötzlich stand ich vor dem Stand von kiseki. Ui! Ich war hin und weg. Der Laden ist in Nürnberg beheimatet, leider (oder Gott sei Dank, ich kann mich nicht entscheiden) kann man dort aber nicht direkt einkaufen, sondern nur online - bis auf wenige Tage der offenen Tür. Dort hatten sie einen Katzenstoff, der mir auf Anhieb gefiel. Mittlerweile habe ich im Online Shop gesehen, es gibt sogar eine Kategorie "Katzen" - wow. Gekauft!

Paradiestasche 1

Dann fand ich an einem holländischen Stand einen wunderschönen Stoff von Blendworth, der zwar nicht rosa war, aber das war mir dann egal. Er ist mit lila und das langt. An dem Stoff konnte ich nicht vorbeigehen. Er ist aus der Mystical Collection und heißt Menagerie, leider finde ich ihn online nicht, offenbar ein Auslaufmodell. Dazu ein einfarbiger Leinenstoff als Futter - perfekt.

Zuletzt habe ich noch einen schönen, beigen Baumwollstoff gesehen, den man ja immer brauchen kann, und der auch toll zu den Katzen paßte. Nach ca. 1.5h war der Spuk vorbei und ich bin erleichtert von dannen gezogen.

Paradiestasche 2

 

Für beide Taschen benutze ich das Schnittmuster von Schnabelinas Easy Bag (immer mit der Kellerfalte), die ich echt liebe. Ich habe eine meiner beiden immer dabei. Als Zugabe gibt es dann noch jeweils ein kleines Täschchen, ich mache das nach dem Täschchen Easy von Stoffe.de. Anleitungen, Schnittmuster usw. die "easy" im Namen haben, stehen bei mir ganz oben auf meiner Liste.

Als nächstes kommen jetzt ein paar "easy" Klamotten dran.

Scrapbooking mit Rikki

One comment

Comments are closed.