Browsing Category: Tutorials

Art Journaling: When you have each other

Der Satz wurde uns vorgegeben für einer weitere M3 Challenge im März. Ich wollte ein Foto verwenden, dem ich einen Matt-Effekt mit diesem Tutorial von Jenifer verpasst habe. Sehr einfach und macht genau, was es soll - perfekt! Das Foto ist von flickr User Konstantin Lazorkin und war gut für meine Zwecke geeignet. 

When we have each other

Ansonsten ging das recht schnell, denn bis auf Gesso habe ich wenig bis gar keine Elemente verwendet. 

Credits: Gesso bits by Just Jaimee M3 add on; M3 March 2017 - Strengthen Family Ties; M3 February 2017 - Crazy Love Lavish; M3 September 2016; M3 January 2017 - Promising Year Resolve; Fonts: EnchantedBrush

Elemente als Masken verwenden

Masken sind für mich das A und O

Ja, ich weiß, neulich sagte ich, Farbspritzer seien das Wichtigste, aber ich habe mehrere "Must-Haves".

Jeder hat eigentlich Masken in seinem Fundus, aber was, wenn nicht? Habt ihr schon mal dran gedacht, normale Elemente, die in einem Kit vorhanden sind, als Masken zu verwenden? Ich denke hier vor allem an größere ausgefeilte Paint-Elemente oder Transfers, die zum Teil auch mit 3D Elementen versehen sind. Beispielsweise haben Bella Gypsy in vielen Kits (und meist auch als Add-On) sog. Whimsies. Das sind Farbspritzer, Elemente, grafische Muster, die schon fertig in verschiedenen Farben angeordnet sind, so daß man sie nur noch auf das Layout fallen lassen muß. Auf den ersten Blick käme man nicht darauf, daß man dies auch als Maske für z.B. ein Foto verwenden könnte.

Die Whimsies sind aus dem Kit Creative Type von Bella Gypsy.

Ashampoo Snap 2017.04.23 10h15m37s 017

Wenn das Teil schwarz eingefärbt wäre, läge dieser Gedanke schon näher, richtig? Nämlich so:

Continue Reading

Farbspritzer mit Farben verändern (Farbüberlagerung & Farbverlauf)

Farbspritzer sind das A und O bei mir

Farbspritzer gehören bei mir auf fast jedem Layout dazu. Sie sind einfach zu benutzen und hervorragend dazu geeignet, das darüberliegende Foto/Papier/etc. auf dem Hintergrund zu "verankern". Häufig sind die Farbspritzer aber nicht in der richtigen Farbe. Entweder sie sind ohnehin schwarz oder eben in irgendwelchen Kit-Farben, die aber nicht zu meinem Layout passen. Was tun?

Auf diesem Layout habe ich drei verschiedene Spritzer auf dem Hintergrund (mehr zu dem Layout findet ihr hier). Man sieht, sie sind wirklich nur ein kleiner Akzent, und deshalb machte ich mir (ich gebe es zu) nicht allzu viel Arbeit damit.

170406 Spring Farbspritzer

Der Hintergrund sah vorher so aus:

Ashampoo Snap 2017.04.23 09h18m17s 001

Ich stempelte dann einfach einen Spritzer mehrmals auf den Hintergrund (separate Ebene!). Ich habe den Spritzer nicht mal gedreht oder sonstwie verändert. Einfach so wie er war ein paar Mal gestempelt, ohne groß nachzudenken. Man sieht ja nur ganz wenig davon, da ist es dann egal, ob der Stempel gedreht wird oder nicht - das fällt gar nicht auf.

Continue Reading

Layout: Our house in the middle of our street

Kürzlich sah ich ein Tutorial bei Chris Spooner, das ich ausprobieren wollte, einen Stadtplan im jetzt so beliebten flat style. d.h. keine Texturen, keine Schlagschatten, kein Grunge - stark vereinfacht und nur aus Basisformen gemacht (das Tutorial findet ihr hier: How to create a flat style vector map in Adobe Illustrator). Ich habe das Tutorial nicht originalgetreu nachgemacht, sondern auf unsere Straße abgewandelt, woraufhin ich dann meinen schönen Plan auch gleich in einem Layout verewigen wollte. 

Our house in the middle of our street

Der Titel lag so was von auf der Hand, daß er schon nicht mehr gut ist, aber was soll's? Ich mag Madness. Ich habe das Layout auch für eine Challenge bei TLP gemacht, die sehr allgemein gehalten war. Einzige Vorgaben waren ein weißer Hintergrund und vier gemusterte Papiere, daraus kann man so ziemlich alles machen. 

Jetzt bin ich ganz fasziniert von diesem Stil, bin aber natürlich völlig unbegabt. Wenn mir einer nicht sagt, wie so ein Haus aussehen soll, kann ich es nicht reproduzieren. Etwas sehen und dann umsetzen - Fehlanzeige! Schon der Fußballplatz und der Kinderspielplatz waren für mich größte Herausforderungen. Aber ich bleibe dran, :-). 

Credits: My Scrapbook Art template 3 by Fiddle Dee Dee (changed it quite a bit); White background paper: Bee Curious by Lynn Grieveson; Neverending chores by Little Butterfly Wings; File it away by etc. by Danyale; Now and then by Little Butterfly Wings; Full of Wonder by Little Butterfly Wings; As time goes by by Little Butterfly Wings; Free as a bird by Little Butterfly Wings; Fonts: Jackscript-Italic, Jackscript

NexusFont: Fonts finden mit geändertem Laufwerkbuchstaben

ürzlich mußte ich all meine Fonts von einer externen Festplatte auf eine Andere transferieren, die einen neuen Laufwerkbuchstaben hatte. Das resultierende Problem war, daß NexusFont daraufhin zwar noch meine importierten Folder und die erstellen Sets angezeigt hat, aber die Fonts nicht mehr fand, da der Pfad nun ein anderer war. 

Hier kann man aber schnell Abhilfe schaffen. In den ->AppData findet man im ->Roaming Ordner den Ordner ->NexusFont und darin wiederum eine XML Datei namens library. Nach einem Rechtsklick darauf wählt man "Bearbeiten". Man braucht hier übrigens keinen XML-Editor oder sowas, die Datei öffnet sich automatisch im Editor. 

NexusFont Pfad

Continue Reading

December: A Magic of beginnings bei Scrapaneers

Scrapaneers bringt uns im Dezember A Magic of Beginnings - ein Mega Kit mit vielen Tutorials. Dreimal die Woche gibt es einen Post mit Tutorial und einem Teil des Kits von einem bestimmten Designer. Den ersten Teil des Kits lieferte etc. by Danyale, ein sehr schönes Vintage Mini Kit, zusammen mit einem Coupon von ihren Shop bei The Lilypad. Magic of beginnings etc. Preview
Das Tutorial, das zeigt, wie man animierte .gif Layouts in Photoshop herstellt ist sehr originell, wenn auch nicht so ganz mein Ding. Ich schaue mir meine Layouts nicht am Computer an, sondern in Fotobüchern, also ist der Effekt für die Katz'. Außerdem hasse ich alles, was blinkt, von daher werde ich die Technik nicht anwenden, aber ich denke, für Leute, die gerne Slide Shows ansehen und ihre Layouts elektronisch vielleicht an Verwandte verschicken, ist das sicher eine nette Idee.

Ich bin gespannt, was für weitere Tutorials folgen werden.

Video: Die Dr. Seuss Grußkarte wird verziert & aufgepeppt

Verzierte Grußkarte

Heute wird die Grußkarte aus dem letzten Video verziert und aufgepeppt.

Bezeichnend, daß das Video des Verzierens länger dauert, als das Basisvideo. Das zeigt ganz deutlich, daß Herumprobieren mit kleinen Ergänzungen zeitaufwendiger ist, als strukturiertes Vorgehen, bei dem man weiß, was man will. Aber gerade das macht ja Spass. Wenn es nur um's effektive Arbeiten ginge, dann wäre ich fehl am Platze.

Die verzierte Grußkarte schaut dann am Ende so aus:

Dr. Seuss Karte verziert

Mit ein paar Farbklecksen und einer Handvoll Elementen macht sie gleich einen ganz anderen Eindruck. .

Continue Reading