Tag Archives: 30Listen

Blog Hop & Liste: What’s in my bag?

Please see English version below. Heute erfährt meine Sommerpause eine außerplanmäßige Unterbrechung, denn völlig unerwartet kam ein Blog Hop dazwischen, an dem ich teilnehmen möchte. Wie ihr vielleicht wißt, habe ich vor ein paar Jahren an 30 Days of Lists teilgenommen, dessen Organisatoren nun einen Blog Hop organisiert haben. Jeder wählt aus einer Reihe von Themen eines aus und erstellt dazu eine Liste – lieben wir nicht alle Listen? Hier seht ihr zur Erinnerung ein paar Bilder meines Listenalbums von damals. Listenalbum Ich habe für heute das Thema “What’s in my bag?” gewählt, umso mehr, als dies für mich erst kürzlich ein persönliches Anliegen war. Bis vor ein paar Wochen habe ich eine Riesentasche mit meinem halben Haushalt mit mir herumgeschleppt. Als ich dann gezwungenermaßen für einen Legoland-Besuch meinen Tascheninhalt abgespeckt hatte, wurde mir bewußt, wie angenehm es ist, mit wenig Ballast umherzulaufen. Wieder daheim, habe ich umgehend eine andere, kleinere Tasche gewählt und ausgemistet (3/4 des Inhaltes habe ich ohnehin nie benutzt, sondern trug ihn nur mit mir herum für den Fall, daß…). Ein bißchen weiter unten seht und lest ihr (über) meinen Tascheninhalt. Und hier ist der Link zu Facebook zu allen teilnehmenden Blogs. Schaut sie euch an, ich bin sicher, es sind tolle Sachen dabei. *** The girls from 30 Days of Lists (you might remember I participated in 2012 which was great fun) are organizing a blog hop I am joining today. We could choose from a list of topics and I picked “What’s in my bag”, all the more so because this very topic was on my mind just recently. Until a few weeks ago I always carried a monster of a bag with me that kept half of my household. When we went to Legoland and I was forced to cut down the contents of my bag I realized how comfortable and easy it is to travel light. Once I was at home again I immediately switched to a smaller bag and sorted the contents out (3/4 of it I had never ever used, but only carried it just in case…). Now without further ado, here is what’s in my bag. Here is the link to Facebook to all participating blogs. Have a look and leave some love! What's in my bag? Credits: Note it by Sausan Designs; Lost and found by Valorie Wibbens; Lady Tude Wordart by Crafty Button Designs;  Fonts: ThrowMyHandsUpintheAir, Impact, JandaStylishScript

30 Listen kommen wieder

Und bald wird es wieder Zeit, sich für 30 Lists zu registrieren. Ich bin mir nicht sicher, ob ich tatsächlich diesmal offizieller Teilnehmer werde. Der ganze Community Gedanke ist ganz nett, aber, ehrlich gesagt, brauche ich keine Inspiration von anderen, um eine Liste (oder dreißig) zu machen. Das heißt, ich halte mich diesmal wahrscheinlich zurück, gebe kein Geld aus und mach’ meine Listen einfach so. Übrigens kann man sich die letzten drei Listenpojekte mit prompts und so weiter einzeln oder im Bündel kaufen, oder das Projekt vom März 2011 kostenlos ansehen. Vielleicht mache ich auch das. Mal sehen. Meine Listen von der letzten Runde seht ihr hier.

30 Listen sind geschafft

Wow, ich glaub es kaum, daß ich das 30 Days of Lists Projekt tatsächlich im Zeitrahmen von 30 Tagen geschafft habe. Für mein Album von 32 Seiten brauche ich noch eine Liste, aber die werde ich wohl noch machen können. Hier sind alle Listen auf einen Blick: 30 Days of Lists Wer sie sicher gerne näher ansehen möchte, kann das in meinem flickr set oder meinem Pinterest board tun. Ich freue mich schon auf mein Album. Und beim nächsten 30 Days of Lists bin ich sicher wieder dabei. Zweimal im Jahr geht das schon…!

Meine ersten Listen

Mein 30 Days of lists Projekt ist in vollem Gange und macht sehr viel Spass. Hier sind meine ersten Listen im Kleinformat: 30 Listen erster Teil Wer sie sicher gerne näher ansehen möchte, kann das in meinem flickr set oder meinem Pinterest board tun. Ich habe festgestellt, daß eine Liste pro Tag ganz schön zeitaufwendig ist, ich komme sonst zu fast nichts mehr am Abend, also länger als 30 Tage darf es nicht dauern. Aber auf mein fertiges Album am Ende freue ich mich schon!

Ein aufregender September steht bevor

Bald ist September und es wird ein aufregender Monat werden! Eine Menge steht an:

  • Am 01.September beginnt 30 Days of Lists und geht den ganzen Monat lang.
  • Am 06. September beginnt ein acht-wöchiger Kurs mit Linda Sattgast bei Digital Scrapper “Easy Page Design 2: Focus on Elements”.
  • Am 04. September beginnt ein kostenloser Workshop bei Big Picture, der bis zum 17.09 dauert, Big Idea Festival.
  • Und vom 28.- bis 30.09. findet wieder ein Bloggiesta statt. Das ist ein Online Event, bei dem man sein Blog via Challenges und/oder einfaches Planen und Durchführen in Aussehen, Funktionalität oder Inhalt verbessert. Ich habe schon ein paar Mal mit meinem anderen (Buch-) Blog teilgenommen und werde es sicherlich wieder tun.

Ich muß mich ranhalten, wie Ihr seht…:)

30 Days of Lists: Aufwärmen…

Zum Aufwärmen gab es einen Blog Hop mit einer “Bonus-Liste”: Meals this week. Eine Liste mehr oder weniger, kein Problem. Hier ist meine:

30_lists_meals

Credits: Diptych Kit von Paislee Press; Stamp: Megan Turnidge; Cooking shapes: Brusheezy; Font: BN Jinx, DJB Rikkiscript

Ob ich alle Listen in dem Stil mache, weiß ich noch nicht. Mal sehen!

30 Days of Lists Front und Back Cover

Bald fängt das September Projekt 30 Days of Lists an und es wird Zeit, daß ich mir Gedanken mache, was ich als Listenalbum haben möchte. Ich habe mich aus Kosten- und praktischen Gründen zu einem Album mit Spiralbindung A5 hoch von Aldi entschieden, d.h. ich brauche mich nur noch um das Front- und Rückcover zu kümmern. Die Vorderseite sieht so aus: 30 Lists cover front Die Rückseite ist ganz ähnlich, nur mit etwas weniger Schnickschnack. Wer sehen möchte, was die anderen Teilnehmer machen (sofern sie es hochladen), kann sich im Flickr Pool umsehen. 30 Lists cover back Credits: Count your memories kit Erica Coombs; Alpha: Andrea Victoria; Grid overlay: Christine Borgfeld; Misting brush: Splendid Fiins; Font: Typenoksidi, DJB Rikkiscript; Stitching: Karen Funk; tab: Gina Cabrera; Brushes: Truly Sarah, Jason Gaylor & Seishido.biz Und hier das ganze Seite an Seite… Cover front und back