Tag Archives: aktionen

Video Tutorial: Photoshop – den Mittelpunkt finden

Mein erstes Video Tutorial

Ich hatte ja schon in meinem "Zurück aus dem Urlaub" Post davon erzählt, daß ich mich an Video-Tutorials versuchen will. Ich bin noch blutiger Anfänger wenn es ums Video Editing geht, deshalb wurde mein erstes Video auch super kurz - aber die Technik, die darin gezeigt wird, ist sehr nützlich und auch sehr simpel. Meine Photoshop Version ist auf englisch, aber es ist wirklich gar kein Problem, alles auf die deutsche Version zu übertragen. Platz und Aussehen aller Menüpunkte und Knöpfe sind die Selben in allen Sprach-Versionen. Meine Version ist CC 2015, wenn du eine frühere Version verwendest, gibt es eventuell ein paar Sachen, die dazugekommen sind, aber das sollte kein Hindernis sein. 

Den Mittelpunkt finden

Du möchtest in einem Photoshop Dokument den Mittelpunkt finden? Es ist kinderleicht, wenn man es mit zwei Hilfslinien macht. Egal wie lang und breit das Dokument ist, so funktioniert es immer. Man kann dies zwar auch anders erreichen, aber diese Technik, die ich dir hier zeige, geht mit allen Photoshop Versionen.

Mein YouTube Channel

Mit diesem Video wird dann auch gleich mein brandneuer YouTube Channel eingeweiht. Nachdem ich nun Blut geleckt habe, werde ich öfters Videotutorials oder Scrap-Videos hochladen. Und weil ich nun auch mein Mikrofon zum Laufen brachte, gibt es dann zukünftig einen Kommentar dazu, :-). Wenn du informiert werden möchtest über neue Videos, kannst du einfach meinen Kanal bei YouTube abonnieren. Wenn dir mein Video gefällt, würde ich mich natürlich auch über ein "like" freuen (*kleiner Wink*).
Wenn du Fragen hast oder Anregungen für zukünftige Videos, dann lass' es mich wissen.
Und nun viel Spass beim Finden des Mittelpunktes. Übrigens: Diese Technik kann man auch hervorragend als Aktion abspeichern, die man dann abspielen kann. So geht das Finden des Mittelpunktes noch schneller. Wie du eine Aktion abspeicherst, zeige ich dir demnächst ausführlich. Übrigens: Wenn du das Video abspielst, stelle sicher, daß du in den Einstellungen "HD Qualität" auswählst. 

Layout: It’s not what you look at

Mit einem älteren Page Pak von Cottage Arts Paint it red & Paint it red add-on habe ich dieses schnelle Layout gemacht – vor allem auch, um mit der Aktion Lively von Seven Styles (schon mal hier gezeigt) herumzuspielen. Das Foto war ursprünglich so Foto vor der Aktion aber die Aktion verwandelte es im Handumdrehen. Einfach toll! Der Schatten der Staffelei ist im add-on Pak schon enthalten, somit geht das “Aufstellen” ganz fix! Papierränder haben es mir momentan angetan, hier allerdings nicht übereinandergestapelt, sondern einfach ohne Schatten draufgelegt. It's not what you look at Für Links zu den verwendeten Produkten einfach auf das Bild klicken.

Ein Scraplift Layout: San Galgano

Bei Digital Scrapper gab es letztes Wochenende im Rahmen des iNSD eine Scraplift Challenge, bei der ich mitmachen wollte. Ich hatte als Vorbild Kathy, von der ich mir ein Layout zum Liften aussuchen sollte, und habe dieses hier gewählt: Layout von Kathy Die Anordnung der Fotos links hat mir gefallen, außerdem fand ich es passend, ein Layout zu wählen, das sie von einer Deutschlandreise gemacht hatte. Ich wiederum habe Fotos aus Italien gescrappt. Leider hatte ich nur wenige Fotos von San Galgano, und auch die nur eingescannt, also habe ich mir ein paar weitere von Wikipedia Commons geschnappt, um die Reihe vollzubekommen. San Galgano Erst wollte ich auch rechts ein großes Foto einsetzen, etwas aufgepeppt mit Hilfe einer Aktion von sevenstyles (seine Aktionen kann ich nur empfehlen, einfach klasse), aber mir hat das Ergebnis nicht gefallen. Also habe ich kurzerhand das Ergebnis der Aktion außenrum ohne das Foto selbst genommen und habe die Zitronen dazugelegt. Der Rest ging dann von alleine. Credits: Textured Neutrals 01 und Make it meaningful von Vinnie Pearce; Aktion von Sevenstyles. Fonts: DHF Milestone Script, Gauthier FY-Regular, Times New Roman PSMT

Layout: My new obsession

Für eine Challenge bei Digital Scrapper, bei der man zwei Tutorials kombinieren sollte, habe ich dieses Layout gemacht. Meine neue Tasche ist mein ganzer Stolz, weil selbstgemacht. My new obsession Die beiden Tutorials, die ich hergenommen habe, sind so gut wie meine Lieblingstutorials von Digital Scrapper, denn sie sind vielseitig, und können praktisch ständig verwendet werden. Spinning spirographs kann man sich als Aktion anlegen, und mit so ziemlich allen Formen, Farben und Mustern verwenden. Hier habe ich es mit einem einfachen Ornament verwendet und den hellen Stempel auf dem Foto gemacht. Folded paper circles kann man ebenso als Aktion abspeichern und so für jedes Kit aus den enthaltenen Papieren einen Kreis aus gefaltetem Papier herstellen. Toll! Der kleine Cluster oben links ist übrigens mit der The Embellisher Aktion von Studio Wendy gemacht, die diesen Monat in den Digi Files enthalten ist. Das geht natürlich auch ohne Aktion, aber wenn man sie schon hat – warum nicht benutzen? Credits: Premiere 15/05 Templates von Digital Scrapper; Grandma's sewing room von Susie Roberts; Nature's sketchbook elements pak 2 - Harmony von Cottage Arts; Makery von Vinnie Pearce; Sparkle Dots No. 1 und Urban Stitches No. 1 von Anna Aspnes.* Fonts: AriadneScript-Regular, Glowist

Layout: Schnee-Engel

Oh, ich bin total verliebt in dieses Layout. Nicht die typischen Schneebildfarben, aber machen sie nicht gute Laune? Nachdem ich diese Seite, abgesehen von einer Template von Splendid Fiins, nur mit Produkten von Studio Basic gemacht habe, und noch obendrein fast ausschließlich mit Sachen, die ich kostenlos als FWP bekommen habe, und nie selber gekauft hätte, bin ich jetzt sehr begeistert von Rúbias Kits. Ich habe noch ein, zwei von ihr, aber nie ausführlich damit gescrappt. Das muß ich wirklich ändern! Snow angels in the making Credits: Go big template 5 von Splendid Fiins; Lucky Me; The Good Life; Addicted to lists; Never forget it, alles von Studio Basic;  Aktion von sevenstyles. Font: ALBOROTO

Layout | Leitfaden: How to plant tulips

Ein sehr papierlastiges Layout mit wenig Elementen zum Thema Pflanzen von Tulpen. Ihr werdet sehen, viel Papier bedeutet nicht viel Arbeit.
Hauptsächlich verwendete Produkte
  • Everyday paper pak no. 18 von Cottage Arts
  • Everyday paper pak no. 13 von Cottage Arts
Layout | Leitfaden 6 Außerdem habe ich eine Aktion von Atomic Cupcake benutzt, um das Papier abzureißen.  Atomic Cupcake gibt es nicht mehr, aber hier findet ihr ein Tutorial von Chris Spooner zum Selbermachen und hier eine Aktion zum Kaufen von Graphic River.
Layout
Auf dem Layout seht ihr kleine runde Markierungen, mit deren Hilfe ich verschiedene Komponenten zeige. Einfach über die Kreise hovern und ein kleines Kommentarfenster erscheint.
How to plant tulips
Leitfaden
  • Hintergrundpapier eingefügt und ein weiteres Papier mit Blendmode Multiply oben drüber gelegt.
  • Drei Lagen von Papier abgerissen und aufeinander gestapelt. Etwas verschoben und leicht gedreht.
  • Das sah noch etwas leer aus, deshalb ein weiteres Papier, das schon umgebogen war, daruntergeschoben.
  • Foto mit weißem Rahmen hinzugefügt.
  • Anhänger mit Bändchen angebracht und etwas vom oberen Teil entfernt, damit es aussieht, als wäre das Bändchen unter dem umgeknickten Papier. Bändchen umgefärbt.
  • Rechts den Rahmen angebracht und ein weiteres Papier unterlegt.
  • Die Pflanzanleitung geschrieben und den Anhänger beschriftet.
  • Akzente (Windrädchen, Love Schriftzug, Heftklammern und Farbkleckse) untergebracht. Love Schriftzug, Kleckse und Windrädchen umgefärbt.
  • Alle Schlagschatten angepasst.
Verwendete Produkte
Tearing action from Atomic Cupcake Everyday paper pak 18 by Cottage Arts Everyday paper pak no. 13 by Cottage Arts Painted blooms elements & brushes by Cottage Arts Chevron Blends paper pak by Cottage Arts Summer breeze page pak by Cottage Arts Naturals 2 Blog Scraps by Cottage Arts Links zu allen Produkten von Cottage Arts gibt es hier. Fonts: CastorOrnaments, Brillant, CatalinaTypewriter-Bold-Italic, CatalinaTypewriter