Tag Archives: challenges

Layout: Pocketscrapping kombiniert mit Traditionslayout

Mein diesjähriges Album will ich in einer Kombination aus Pocket Scrapping und traditionellem Scrapping gestalten. Das heißt, es wird immer eine Doppelseite, eine davon mit Pockets, die andere wie auch immer. 

Templates für die Pockets werde ich von Amy Martin nehmen, bei deren Retirement Sale ich mich vor langer Zeit gut eingedeckt hatte. Ich finde, die beiden Methoden passen gut nebeneinander und lassen für mich als Scrapper Raum für meinen Wunsch, Pockets auszuprobieren und für mein Bedürfnis, auch andere Templates zu verwenden oder einfach mein eigenes Ding zu machen. 

Woche 4

Bei diesem Layout hatte ich zuerst die linke ganz unabhängig von der anderen für eine Scraplift Challenge gemacht. Ich liftete dieses Layout von Celeste und entschied mich danach, es als linke Seite einer Doppelseite zu verwenden. Ich fügte die "Woche 4" links unten dazu und gestaltete die rechte Seite mit denselben Materialien. 

Als Fonts für mein Album verwende ich standardmäßig Barista Blues (für Journaling auf den Pocketpages) und shintya (für die "Woche") - und alles, was mir sonst noch gefällt. 

Credits: Nordland by Lynn Grieveson; Light me home by Lynn Grieveson; This life here by Lynn Grieveson; Template by Amy Martin; Magic Sprinklez No. 3 by Anna Aspnes; Fonts: shintya, SSBaristaBluesPro, AriadneScript-Regular, BoosterNextFY-Light

Layout: I love Torri

Für die Designer Challenge von Pink Reptile Designs gab es eine Template, die ziemlich simpel war. Perfekt für ein weiteres Layout für mein Gardasee-Album. Mit ein paar bunten Papieren, etwas Farbe und Masken wurde das Ganze ziemlich farbenfroh. 

I love Torri

Credits: Challenge template 1701 by Pink Reptile Designs; Scrap Fever by Pink Reptile Designs; FotoBlendz Overlays 4 by Anna Aspnes; Scrap fever Elements by Pink Reptile Designs; Hello by Pink Reptile Designs; Stunning stitches no. 5 by Pink Reptile Designs; It's a zoo by Pink Reptile Designs;  Fonts: HazelnutTypeface, DESIGNER.

Layout: Sturmnacht (Template Challenge)

Das hier habe ich für eine Template Challenge von Dawn Inskip gemacht. Das Foto eines stürmischen Abends in Torri hat so gut zu den Produkten gepasst, es war fast unheimlich. 

Layout Sturmnacht

Credits: Template provided for the challenge. Believe in yourself by Dawn Inskip; Everyday Moments by Dawn Inskip; Blog freebie Nov 16 by Dawn Inskip; Midnight by Dawn Inskip; Messed up brushes and stamps by Dawn Inskip; Artful edges by Dawn Inskip; Cloned doodles by Dawn Inskip; Fonts: Marvellous-Bold, itaki

Layout: Supermond (style challenge)

Für die Dezember Style Challenge bei The Lilypad war nach einem artsy Layout mit viel white space gefragt. White space - nicht meine Stärke, aber dafür ist eine Challenge ja da. Das Foto ist von dem "Supermond" im Dezember. 

Layout Supermond

Credits: By the light of the moon by etc. by Danyale; Of wishes, hopes and dreams by TLP collab; Stunning stitches no. 5 by Pink Reptile Designs; It's not just black and white by Pink Reptile Designs; Sprinkles v. 40 by Valorie Wibbens; Sprinkles v. 44 by Valorie Wibbens;  Fonts: Splendid66-Bold

Der MOC 2017 ist vorbei

Der Januar war ja der Month of Challenges bei The Lilypad. Ich bin völlig geflasht von dem Scrap Marathon! 31 Challenges in 31 Tagen, das ist schon was! Ich war mehr oder weniger immer auf dem Laufenden, eine einzige Challenge habe ich mit etwas Verspätung gemacht, aber nicht aus Zeitmangel, sondern aus absoluter Ratlosigkeit. Alles in allem war der Monat richtig gut. Echte Herausforderungen technikmäßgig gab es nicht, aber einige Layouts waren wirklich nicht ohne, denn Journaling wird groß geschrieben, und ganz ehrlich - ich habe weder einen Buchstaben, der eine besondere Bedeutung für mich hat, noch gibt es Wörter, deren Bedeutung für mich ich auf einer halben Seite auswälzen könnte/wollte. Aber egal - da muß man eben durch, wenn man etwas beenden will. 

Hier ist ein Kontaktabzug aller meiner Layouts. Einige davon zeige ich euch demnächst noch etwas ausführlicher. 

MOC 2017 recap

Letztendlich gefallen mir alle meine Layouts gut bis sehr gut - und es gibt keines, das ich im Nachhinein ändern würde - nein, stimmt nicht. Eines gibt es, und das zeige ich euch demnächst in der Vorher - Nachher Version. Viele Teilnehmer sagten, sie machen einige Layouts NUR für die Challenge und ändern sie dann hinterher - ich kann das verstehen, denn eines der Layouts hätte ich im Leben nicht so gemacht, wie es jetzt ist, aber ändern? Mache ich trotzdem nicht! Einmal fertig, rühre ich das Ding nicht mehr an. So etwas würde mich langweilen. Auch das oben erwähnte "Remake" ist eigentlich VORHER entstanden und ich mußte es dann danach ändern, weil es nicht den Vorgaben entsprach - was habe ich mich geärgert und geflucht! Also, demzufolge: Remakes gibt es bei mir nicht. 

Ich habe ein Format entdeckt, das offenbar sehr beliebt beim Art Journaling ist, und das mir bisher noch nicht begegnet ist. Ich habe meine Liebe für Holzhintergründe (wieder-)entdeckt. Und viele Scrapper "getroffen" deren Werke mir richtig gut gefallen. 

Für mich war der MOC ein voller Erfolg und ich bin ziemlich zufrieden mit mir, daß ich ihn nicht nur heil, sondern auch erfolgreich, überstanden habe. 

ATC: Henry Ford Zitat

Dieses Zitat von Henry Ford finde ich großartig. Am Tag 11 der 12 Days of AJ konnte man machen, was man wollte, solange man nur genau elf Elemente benutzte. Das ist dann dabei herausgekommen, wenn man nicht unbedingt das macht, was man immer macht. Kate Hadfield mit Mixed Media zu kombinieren, fiel mir spontan ein und es funktioniert. 

ATC Henry Ford

Credits: M3 August 2016, TLP collab; Weekend at home by Kate Hadfield;  Fonts: HideAway

ATC: Frosch gesucht

Tag 10 der 12 Days of Art Journaling ging um 10 Lords - a - leaping. Es sollte also etwas oder jemand sein das oder der hüpft, oder aber ein Frosch! Ein Frosch! Ich hatte NULL Ideen, keinen Frosch in meiner Materialkiste und überhaupt keine Inspiration, bis ich dann wieder einmal bei der British Library fündig wurde. Das Bild passte sehr gut zu dem Hintergrund von Dawn Inskip. Plötzlich fiel mir Basho ein, der sich wirklich viel mit Fröschen beschäftigt hat. Das berühmte Frosch-Haiku war schnell herausgesucht, Vogel und Ast noch drauf - ATC fertig!

ATC Haiku Basho

Credits: Credits: Image from British Library at flickr, Spread a little happiness by Dawn Inskip; Fonts: BoosterNextFY-Light
Haiku is by Basho