Tag Archives: hybrid

Exkursionen in Papier: Telefonhalter

Die Phone Stand Template von WendyBird Designs hatte es mir auf den ersten Blick angetan. Dies hier ist mein erster Versuch und sieht deshalb etwas zerrupft aus, aber für den Schreibtisch im Büro langt’s. Ich muß zugeben, es war ein ziemliches Gefummel, die Vorderseite in die richtige Form zu bringen, und dann vor allem die Seitenlaschen unter die Außenflächen zu kleben. Aber ich denke, Übung macht hier den Meister. Meine bisherigen Projekte waren ja eher auf Einfachheit angelegt; der zehnte Halter ist sicher perfekt, Smiley. Mein Papier hat 200g/m² und ist gerade noch ausreichend, vorausgesetzt das Telefon ist nicht allzu klobig. Ich habe ein 3GS, das gerade noch so gehalten wird, ohne daß die ganze Konstruktion umkippt. Bei einem größeren und schwereren Modell würde ich zu schwererem Papier raten. Phonestand Credits: Phone Stand von WendyBird Designs, Just like you von Boutique Cute Doll Links sieht das Ganze etwas schief aus, das muß der Blickwinkel sein.

Exkursionen in Papier: Kleiner Geschenk-Umschlag

Perfekt für ein kleines Geldgeschenk oder Gutscheine in Form von Plastikkarten. Der Umschlag geht ultraschnell und sieht mit der Banderole hübsch aus. Die Template ist von Wendybird, und es gibt sie hier: Gifted vol. 01: Gift Card Envelope. Benutzt habe ich Produkte von Dawn Inskip.

Kleiner Geschenk-Umschlag

Credits: Template von Wendybird, Artful Imagination von Dawn Inskip

Zum Kleben benutze ich übrigens dieses doppelseitige Klebeband von Knorr Prandell. Sollte jemand etwas Besseres kennen, bin ich für Vorschläge dankbar.

Exkursionen in Papier: Kleine Popcorn Box

Diese kleine Popcorn Box ist schnell gemacht und super einfach. Die Vorlage, die ich benutzt habe, gibt es von Wendybird Designs hier bei Scraporchard Boxed In Vol. 09: Small Popcorn. Kleine Popcorn Box Zugegeben, eine Popcorn Portion sieht für mich viel größer etwas anders aus, aber niedlich ist diese kleine offene Box, in die eine Handvoll passt, schon.  Gut zu verwenden auch für Bonbons und andere süße Mini-Geschenke. Credits: Template von Wendybird, Strawberry crush von Studio Digilicious

Osterkörbchen in der Praxis

Nachdem ich ja neulich die Schnittvorlage für das Aldi-Osterkörbchen gepostet habe, mußte ich nun den Worten Taten folgen lassen. Heute früh habe ich dann also das Osterkörbchen gemacht und war erstmal völlig irritiert, als ich feststellte, daß ich die Schnittvorlage nicht einfach 1:1 übertragen konnte, sondern vergrößern mußte! Schock! Klar, ich hatte mich schon über das Miniaturkörbchen gewundert, aber auf den Gedanken, ich müßte selber etwas mitdenken, kam ich vorher natürlich nicht. Aber mit der Hilfe meines Sohnes habe ich das Körbchen hinbekommen. Perfekt ist es nicht (man braucht sich bloß die geschweiften Klammern ansehen), aber für meine Ansprüche reicht es. Schließlich bin ich kein Papierbastler. Osterkörbchen In der Originalgröße ist es groß genug für eine Handvoll Schokoladeneier und ein kleines Häschen. Unten ist noch ein Tempo drin zum besseren Drapieren. Passt!

Exkursionen in Papier: Hybrid-Osterkörbchen

In der neuen Osterbroschüre von Aldi Süd ist ein sehr niedliches Osterkörbchen, das man mit Hilfe einer Schnittvorlage ganz einfach selber herstellen kann. Da es im Web kein Bild des Körbchens gibt, hab ich’s mal schnell von dem Prospekt abfotografiert. Osterkörbchen Die Vorlage gibt es zum Herunterladen bei Aldi Süd hier: Schnittvorlage Osterkörbchen*. *Tut mir leid, aber die Vorlage gibt es nicht mehr. Hier seht ihr mein fertiges Osterkörbchen: Osterkörbchen in der Praxis.

Exkursionen in Papier: Hybrid Templates v.2

Das folgende kleine Miniprojekt kann man sich auch selber machen, aber warum das Rad neu erfinden, wenn es auch schneller gehen kann?

Diese sog. Money Card  finde ich einfach praktisch. Egal ob für Geld- oder Gutscheingeschenke, für das Aufbewahren von irgendwelchen Zetteln, Coupons oder sonstigen papiernen Kleinigkeiten, die Money Card ist bestens geeignet.

Money Card

Mit der Template von Wendybird ist sie schnell gemacht. Dieses Mal war ich schlauer und habe auch die Rückseite bedruckt. Leider mußte ich feststellen, daß, obwohl der Druck auf den ersten Blick deckungsgleich aussah, er es doch nicht war, so daß ich etwas herumschneiden mußte. Beim nächsten Mal werde ich einfach die unwichtigere Seite komplett mit einem Papier bedrucken, so daß es auf keinen Fall mehr weiße Stellen gibt.

Moneycard preview

Credits für meine Money Card: Template von Wendybird, Picture Perfect von Micheline Martin, Font: Admiration Pains