Tag Archives: kate hadfield

ATC: Henry Ford Zitat

Dieses Zitat von Henry Ford finde ich großartig. Am Tag 11 der 12 Days of AJ konnte man machen, was man wollte, solange man nur genau elf Elemente benutzte. Das ist dann dabei herausgekommen, wenn man nicht unbedingt das macht, was man immer macht. Kate Hadfield mit Mixed Media zu kombinieren, fiel mir spontan ein und es funktioniert. 

ATC Henry Ford

Credits: M3 August 2016, TLP collab; Weekend at home by Kate Hadfield;  Fonts: HideAway

Art Journaling: Between two evils – Mae West Zitat

Ich bin ein großer Fan von Mae West, was für eine tolle Frau! Zitate von ihr eignen sich auch prächtig für Art Journaling, bei ihr findet man immer einen schnippischen, geistreichen, frechen Satz, den man verwenden kann.

Auch dieses Layout wurde von Teesha Moores Stil inspiriert, ich machte es für eine M3 Challenge bei The Lilypad, bei der man ein Gesicht einer Art Doll verwenden sollte, zusammen mit einem Teil des eigenen Gesichtes. Ich habe meine Augen genommen, allerdings seitenverkehrt und etwas nachbehandelt. Ich kann euch beruhigen, sie sehen normalerweise nicht so aus. Die Haare sind nicht meine erste Wahl, aber ich hatte nichts anderes, was als langes Haar hätte dienen können, und im mit der Maus Doodeln bin ich denkbar schlecht.

Layout: Between two evils

Credits: Mixed Media Monthly Oktober 2016, erhältlich bei The Lilypad, Art Joodles: Autumn von Kate Hadfield, Font: Alboroto

Trotz des Haares bin ich sehr zufrieden mit der Seite. Der Hintergrund ist mit der zweiten Template aus meinem Art Journal Basis Templates Set 1 gemacht, das ihr in meinem Shop findet.

Layout: Everyday Life

Bei The Lilypad (ich treibe mich momentan nur dort herum) war ich neulich bei einem Art Journaling Chat, bei dem man am Ende als Challenge den "Auftrag" bekam, ein Layout zu einem alltäglichem Vorgang zu machen. Wohin das dann führt, ist natürlich offen, denn Regeln gibt es beim Art Journaling nicht. Ich habe mich dann für ein "ein Tag im Leben" Layout entschieden, bei dem ich die Möglichkeit, zu doodlen voll ausgenutzt habe.

Natürlich bin ich total schlecht im doodlen, also habe ich mich mal über alle meine Produkte von Kate Hadfield hergemacht. Ich habe schon mal hier erzählt, daß ich ihre Produkte zwar liebe, aber nicht benutze.

Everyday Life

Die Timeline Linie habe ich selber gemacht und dann einfach chronologisch alle Elemente plaziert, auf einem Pfad kommentiert und ergänzt. Zeiten dazu - fertig!

Credits: Weekend at home by Kate Hadfield; All the everydays by Kate Hadfield; Me and my marker cards by Kate Hadfield; Scrapaholic by Kate Hadfield; Sleep tight by Kate Hadfield; That's life by Kate Hadfield; There for you, TLP collab; Wonderlanders by Kate Hadfield; All mad here by Kate Hadfield; Everyday Extras by Kate Hadfield; Framed freebie by Kate Hadfield;  Fonts: Hamilton

Scrap-Spiration: Ungeliebte Elemente

Traci Reeds Scrap-Spiration geht munter weiter. Ich bin schon ein wenig hinterher, aber trotzdem noch dabei. Eine der letzten Ideen war, etwas zu verwenden, daß man normalerweise nicht benutzt, entweder weil ungeliebt oder unbrauchbar (Glitter für Jungs etc., das altbekannte Spiel). Ich habe mich für Doodles entschieden. Kate Hadfield macht ganz entzückende Doodles, nur leider sind sie so gar nicht mein Stil (sofern ich einen habe, ganz sicher bin ich mir da nicht). Trotzdem haben sich bei mir im Laufe der Zeit eine Reihe ihrer Doodles bei mir angesammelt, sie es durch die Digi Files, Produkte, die es beim Kauf eines anderern dazugab oder Freebies, bei denen ich nicht nein sagen konnte. Ein ganzes Layout nur mit Doodles ist ganz schön ungewohnt für mich, mein Ergebnis gefällt mir aber ganz gut. Dadurch, daß ich eine Menge davon für das Journaling statt Wörtern verwendet habe, konnte ich auch ziemlich viele Doodles unterbringen. Und zum Thema Lego passten sie ohnehin ganz gut. Credits: BG paper: Angie Kovacs' Believe in me. Doodles all by Kate Hadfield. Hand drawn frame is mine. Fonts: Lego thick, Last words.