Tag Archives: organisation

NexusFont: Fonts finden mit geändertem Laufwerkbuchstaben

ürzlich mußte ich all meine Fonts von einer externen Festplatte auf eine Andere transferieren, die einen neuen Laufwerkbuchstaben hatte. Das resultierende Problem war, daß NexusFont daraufhin zwar noch meine importierten Folder und die erstellen Sets angezeigt hat, aber die Fonts nicht mehr fand, da der Pfad nun ein anderer war. 

Hier kann man aber schnell Abhilfe schaffen. In den ->AppData findet man im ->Roaming Ordner den Ordner ->NexusFont und darin wiederum eine XML Datei namens library. Nach einem Rechtsklick darauf wählt man "Bearbeiten". Man braucht hier übrigens keinen XML-Editor oder sowas, die Datei öffnet sich automatisch im Editor. 

NexusFont Pfad

Continue Reading

Printable Freebie: Bullet Journal November Monatsansicht

Bullet Journal November Freebie

In meinem Bullet Journal hatte ich ja anfangs als monatlichen Spread die einseitigen Kalender von The Handmade Home benutzt. Nach zwei Monaten mußte ich allerdings feststellen, daß mir diese eine A5 Seite mit den Kästchen nicht reicht. Wenn mehr als zwei Sachen an einem Tag im Kästchen stehen, komme ich in Schwierigkeiten, da ich keinen Platz mehr habe, vor allem, weil ich eine ziemlich große Schrift habe. Außerdem hat mich der Sonntag als Wochenanfang genervt. Damit komme ich nicht zurecht. In einem dekorativen Kalender ist mir das egal, aber nicht bei einem, mit dem ich ARBEITEN soll.

BJ Monat November 2016 Preview

Continue Reading

Alternative für Kalender und Planner: Bullet Journaling Teil 1

Bullet Journaling Titel

Bullet Journal für 2017

Es ist schon Oktober, und es wird Zeit an den Planner für 2017 zu denken. Für dieses Jahr hatte ich mir ja einen personalisierten Planer von Fotoparadies machen lassen, der mir auch sehr gut gefallen hat und der absolut brauchbar und funktionell war. Aber ich brauche öfter mal was Neues: Für nächstes Jahr habe ich mich für das Bullet Journaling entschieden. Man kann im Prinzip machen, was man will, so lange man damit zurecht kommt, hat aber gleichzeitig ein durchdachtes System, mit dem man seine Planung (und alles andere) gut im Griff hat. Tatsächlich habe ich mit dem Bullet Journaling angefangen, da ich nicht länger warten wollte, so "fasziniert" war ich von dem Konzept.

Inspiration

Wer auf Pinterest nach Bullet Journal sucht, wird sofort unter Reizüberflutung leiden. Bullet Journals gibt es, genau wie Planner, in so vielen handverzierten Sorten, daß einem die Augen übergehen. Aber es geht auch anders, wie man am Beispiel des Erfinders des Systems sehen kann.

Continue Reading

Der Auswahlkorb in ACDSee

Nachdem ich lange meine Scrapping Vorräte mit Lightroom organisiert hatte, bin ich vor einiger Zeit auf ACDSee umgestiegen. Nicht weil ich LR nicht mehr mag, sondern aus der Not heraus. Ich hatte einen so großen Katalog, daß mein armer PC es einfach nicht mehr packte. Und da ich zusätzlich oft PS, Bridge, Nexus, sowie Email-Programm und Browser offen habe, mußte ich irgendwas ändern. Also habe ich mir ACDSee während einer Promotion gekauft und bin echt zufrieden damit. Ich mache längst nicht alles, was man damit machen könnte, und weiß auch nur einen Bruchteil dessen, was es zu wissen gibt, aber es macht das für mich, was es soll. Continue Reading

Die Lieblingslinks

Lieblingslinks Meine Lieblingslinks diese Woche, heute wieder mal nur über das Digiscrapping:
  • In ein paar Tagen ist schon August und die neue Digiscrap Parade kommt heraus. Hier ein Sneak Peek. Ich bin schon gespannt!
  • Ich bin total verliebt in dieses Geburtstagskit von Little Lamm & Co: It’s my Party!
  • Ein Artikel von Aaron, aka Sir Scrapalot, einem der wenigen Männer in der Digiscrap Community, darüber, wie er seine Kits organisiert. Seine Haltung zum Wegschmeissen muß ich mir nochmals überlegen. Sie hat definitiv etwas für sich.
Viel Spaß beim Entdecken!