Tag Archives: templates

Layout: La Limonaia del Castel (MOC)

Während des MOC habe ich viele Layouts für mein Gardasee Album geschafft - ich bin sicher, die Leute bei TLP haben Italien restlos satt, so viele Layouts habe ich gepostet. Dieses hier war von Tag 12, es war eine Template Challenge mit einer Template von Fiddle Dee Dee. Dies sind nicht meine liebsten Templates, weil ich immer erst mal zehn Minuten nur Ebenen löschen muß. Wer gerne Cluster mag, der ist mit Cheryls Templates gut beraten. 

La Limonaia del Castel

Die Fotos sind vom Zitronengarten La Limonaia del Castel in Limone, von dem aus man auch einen tollen Blick über den See hat. Und hier konnte ich auch mal des Zitronenkit von Mommyish verwenden, für das ich bisher keinerlei Verwendung hatte. Der Satz mit den Zitronen ist ja mittlerweile dermaßen abgedroschen, aber was soll's. Hier hat er mal ausnahmsweise gepaßt. 

Credits: Fiddlesticks No. 15 by Fiddle Dee Dee Designs ; Lemonade Stand by Mommyish ; Fringe benefits by Dani B ;  Fonts: DESIGNER, Helena

Art Journaling: Skinnies mit Dr. Who Motto

Ein weiteres neues Format (neben den inchies), das ich bei TLP kennengelernt habe, sind Skinnies, d.h. ein 12x12 Layout wird auf vier 12x3 Felder aufgeteilt, und jedes wird individuell gestaltet.

Was ich anfangs nicht wußte, war, daß Anne im Februar jede Woche unterschiedliche Bedingungen posten würde, dienicht unbedingt zusammenpassen und meinen ursprünglichen Plan vielleicht zunichte machen würden. War ja klar! Ich hatte mich von Anfang an auf ein Dr. Who Motto versteift - nicht weil ich ein Dr. Who Fan wäre (was jetzt aber jeder im TLP Forum glaubt), sondern weil die erste Bedingung mich einfach darauf brachte. Man sollte ein Element nehmen und dies nicht-proportional transformieren. Ich hatte mich da für eine Tür mit Fenstern entschieden, die mich an den TARDIS erinnert, so, und damit war das Thema festgelegt - Dr. Who und Zitate daraus. Das wollte ich dann auch für alle vier Skinnies durchziehen und mußte mich echt anstrengen. 

Skinnies mit Dr. Who Motto

Continue Reading

Layout: Limone im Regen (MOC)

Dieses Layout für mein Gardaseealbum war für Tag 3 des MOC. Es war eine Template Challenge mit einer Template von Sahlin Studio. Hier sieht man die worn page edges von Lynn Grieveson in Aktion, die mir sehr gut gefallen. Sie lassen (teilweise, es kommt auf die edge an, die man benutzt) das darunterliegende Papier gerade so ein bißchen hervorspitzen. 

Limone im Regen

Credits: Template by Sahlin Studio provided for the challenge. TLP collab After the rain; Spring has sprung by Mommyish; Jars and bloom paint by etc. by Danyale; Worn page edges no. 1 by Lynn Grieveson; Fonts: TrendRoughSansOne, TrendRoughSansTwo, CourierNewPS-BoldMT, ashleybrushscript2, DESIGNER

Layout: Thing 1 & Thing 2 (Template Challenge)

Dieses Layout von Ding 1 und Ding 2 habe ich für Fiddle Dee Dee's Template Challenge gemacht. Perfekt, um endlich mal Forever Joy's Dr. Seuss Kit Funtastical für ein Layout zu verwenden. Ich hatte es bisher nur für Karten (siehe meine Karten Videos bei YouTube) hergenommen.

Layout: Thing 1 & Thing 2

Credits: Template provided for the challenge; Funtastical by Forever Joy; 1937 Ledger by Tangie Baxter; Fringe benefits by Dani B; Fonts: PequenaSwash, DESIGNER

Layout: MOC 22 Vorher – Nachher

Ich hatte schon von meinem Layout berichtet, das ich im Zuge des MOC nochmal machen mußte - sowas macht mir GAR keine Freude. Ich hatte dieses Layout hier schon fertig - und es gefiel mir ausnehmend gut -, als ich feststellte, daß das Kit, das ich hauptsächlich verwendete, nämlich "Made with Love" von Lynne Marie, nicht mehr im Lilypad Shop war. Offenbar ein Tagging-Fehler von mir. Das konnte ich demzufolge so nicht lassen und ich mußte Papiere und Elemente ändern - total blöd!

MOC 22 Dinner time vorher

Die Rumsucherei ging mir gehörig auf die Nerven. Ich wollte die Farben möglichst so lassen, wie sie waren, und die Papiere, die ich letztendlich verwendete habe, waren einfach nicht meine erste Wahl. Auch wenn das dem unbeteiligten Zuschauer gar nicht aufgefallen ist. 

Continue Reading

Art Journaling: Inchies

Anne hat uns bei The Lilypad "inchies" vorgestellt. Zu dem Thema gibt es sehr viel Inspiration im Netz und man kann diese kleinen Quadrate so einfach oder kompliziert machen, wie man will. Thematisch, nach Farben geordnet, nach Stil - egal was. Diese 1x1 inch großen Teilchen kann man gestalten, wie beliebt. 

Wir sollten gleich die Template von Scrapping with Liz mit 100 inchies bestücken - fabelhaft! Mir gefällt das Ergebnis sehr gut gefällt und in der Galerie werden einige richtige Kunstwerke gezeigt, aber ich muß zugeben, daß 100 inchies echt viel Arbeit bedeuten. Außerdem war mein PC etwas überfordert mit der Größe der Datei als ich Papiere reingezogen hatte. Bevor ich das Papier etwas verkleinert und letztendlich alle Quadrate auf eine Ebene reduziert hatte, war die Datei bis zu 1,6 GB groß, da ist mein Arbeitsspeicher an der Grenze. 

Inchies 1

Anschließend mußte ich dann Elemente suchen. Minimum an Ebenen pro Inchie waren zwei. Da ich kein Element doppelt verwenden wollte und ich auch keine Lust auf eine Credits-Liste so lange wie mein Arm hatte, wollte ich mich auf ein, zwei Collabs beschränken. Da natürlich nicht immer alle Farben zusammenpassen, wurden es dann doch einige Kits, aber trotzdem, ich konnte mich auf meinen TLP Collab Ordner beschränken. 

Ich habe auch wirklich nur zwei Ebenen pro Inchie gemacht (bis auf eines) und mir hat es gegen Ende zu gereicht. Als endlich alle inchies mit Elementen bestückt waren, fehlten noch die Schlagschatten. Dank "des copy layer style" Befehls ging das einigermaßen zügig. 

Wollt ihr ein paar echt tolle inchies sehen? Hier sind zwei, die mir besonders gut gefallen. Christa hat auch noch jedes der inchies mit Nähstichen umgeben - da wird mir ganz schwindlig! Und dieses hier von Jeanet ist etwas aus dem Rahmen gefallen - wunderschön!

Ich war dann nach diesem inchie Layout so angetan, daß ich gleich noch ein zweites machte, das ich demnächst zeige. Vorsicht - Suchtgefahr! Aber nehmt euch ein, zwei Tage Zeit pro Layout. Erstens hat man nach den Papieren erst mal genug davon, zweitens muß man komplett sicher fünf, sechs Stunden einplanen. 

Credits: Skinny Starter Templates by Scrapping with Liz; TLP collabs: Happy, There for you, Jump for joy, After the rain; DSD 2015 TLP Blog Hop; M3 November 2016; M3 August 2016; M3 December 2016; M3 January 2016; M3 January 2017; M3 October 2016; M3 September 2016. 

Layout: I love Torri

Für die Designer Challenge von Pink Reptile Designs gab es eine Template, die ziemlich simpel war. Perfekt für ein weiteres Layout für mein Gardasee-Album. Mit ein paar bunten Papieren, etwas Farbe und Masken wurde das Ganze ziemlich farbenfroh. 

I love Torri

Credits: Challenge template 1701 by Pink Reptile Designs; Scrap Fever by Pink Reptile Designs; FotoBlendz Overlays 4 by Anna Aspnes; Scrap fever Elements by Pink Reptile Designs; Hello by Pink Reptile Designs; Stunning stitches no. 5 by Pink Reptile Designs; It's a zoo by Pink Reptile Designs;  Fonts: HazelnutTypeface, DESIGNER.